Diese Webseite...

Diese Webseite...

… hat drei Aufgaben: Einmal ist sie als die interaktive Ergänzung zu meinem inzwischen abgeschlossenen Dissertationsprojekt „Hitzig und Berlin. Zur Organisation von Literatur (1800-1840)“ gedacht. Dann stellt sie mein aktuelles, an der Humboldt-Universität zu Berlin angesiedeltes Forschungsprojekt „Briefedition Julius Eduard Hitzig“ vor. Drittens gibt sie Auskunft über die Aktivitäten der Emmy Noether-Nachwuchsgruppe "Berliner Intellektuelle 1800-1830".

Sonntag, 26. August 2012

„ich habe auf Varnhagens Schoß gesessen“ – Briefe von Antonie an ihren Mann Adelbert von Chamisso

 
Henrike Both hat für ihrer Bachelorarbeit (HU Berlin) 18 Briefe von Antonie an ihren Mann Adelbert von Chamisso transkribiert und wertet sie zurzeit inhaltlich aus. Die Briefe stammen aus dem Jahr 1823. Zu diesem Zeitpunkt hielt sich Chamisso zu Forschungszwecken in Greifswald auf. Antonie blieb mit den Kindern in Berlin.
Einen ersten Einblick in die aufschlussreichen Briefe liefert der Eintrag von Dr. Anne Baillot im Caroline von Humboldt Forum.

Keine Kommentare:

Kommentar posten